202005-Stephanie-Burkhardt-Segeln
Stephanie Burkhardt

PRIVATES

Im Rheinland zu Hause

In Bonn geboren und in Brühl aufgewachsen bin ich im Rheinland zu Hause. Mich hat es nie in die Ferne gezogen, allenfalls im Urlaub. Aber auch im Urlaub bin ich gerne in Europa und in Deutschland unterwegs. Dies ist sicher auch auf meine Hobbys zurückzuführen, für die man sich nicht in die Ferne bewegen muss.

Mit meinem Ehemann Jörg bin ich seit 1992 zusammen. Wir haben beide eine große Affinität zum Wasser: In jungen Jahren sind wir Wildwasser-Kanu gefahren, haben einen Tauchschein und 2007 den ersten Segelschein abgelegt. Seit 2008 sind wir Mitglied im SFBEH „Segeln für Behinderte und ihre Freunde“ e.V. am Zülpicher See. Zwischenzeitlich haben wir so manchen Yacht-Törn in der Ostsee und im Mittelmeer hinter uns.

Stephanie Burkhardt beim Segeln

Seit 2015 hat uns der Regattasport gepackt, wir sind Mitglied der Mannschaft der Deutschen Segelbundesliga in unserem Verein an der Bever-Talsperre. Ich liebe die Tage auf dem Wasser, zusammen mit einem gut eingespielten Team, bei dem jedes Mitglied an zugeschnittener Position das Beste gibt und alle mit abgestimmter Taktik die Wind- und Wasserverhältnisse optimal ausnutzen, um als erstes Boot durchs Ziel zu kommen. Genauso ist das auch in einer gut funktionierenden Stadtverwaltung! Da fehlt nur noch der Aufenthalt in der Natur bei jedem Wetter…

Aber Segeln ist ein Saisonsport. Im Winter und auch über das ganze Jahr wandere ich sehr gerne, zu zweit mit meinem Mann oder gemeinsam mit engen Freunden. Bevorzugtes Gebiet ist die Eifel, da kennen ich mittlerweile „jeden Stein“. Aber ich bin auch immer wieder gerne in anderen deutschen Mittelgebirgen und als Mitglied des Alpenvereins (Sektion Schleiden) in den Alpen unterwegs. Das geht dann auch gut mit unserem kleinen Wohnwagen, der in Hausweiler bei einem Bauern untersteht.

Stephanie beim Wandern

Mindestens einmal im Winter zieht es mich in die verschneiten Alpen. Seit einigen Jahren verbringe ich eine Woche im Januar mit dem Skiclub Brühl im Kölner Haus in Serfaus. Diese Reise wird von einem Euskirchener Freund organisiert. Neu ist das Schneeschuhwandern, das ich im letzten Winter ausprobiert habe.

Stephanie Burkhardt - Schneeschuhwandern

Im Alltag genieße ich das regelmäßige Joggen in der Ville mit dem Brühler Lauftreff. Bewegung und Erholung in der freien Natur sind für mich ganz wichtig.

Wenn ich die Zeit finde, backe ich sehr gerne, dafür beziehe ich Mehl von einer Demeter-Mühle. Und vor zwei Jahren habe ich mir ein Hochbeet angelegt, auf dem ich mit mehr oder weniger großem Erfolg, aber mit viel Spaß, Gemüse und Salat ziehe.

Stephanie Burkhardt - Brot backen

Als Jugendliche habe ich Klavier, Kirchenorgel und Flöte gespielt und im Kirchenchor gesungen. Die musikalische Begleitung der Gottesdienste mit der Orgel hat mich sehr geprägt, insbesondere mein Verantwortungsbewusstsein aber natürlich auch mein christliches Wertesystem. Zum Musizieren fehlt mir heute leider die Zeit. Diese reicht immerhin noch für einige Konzertbesuche, meist in der Kölner Philharmonie oder bei den Brühler Schlosskonzerten.

Meine Freundinnen und Freunde sind mir wichtig. Ich treffe mich gerne zu intensiven, persönlichen Gesprächen zu zweit oder in kleiner Runde. Viel Freude machen mir auch die gemeinsamen Unternehmungen mit meinen Patenkindern Daria, Mathilde und Louise und es ist schön, zu sehen, wie sie gut unterstützt heranwachsen.

Besuchen Sie auch meine persönliche Homepage: www.burkhardt2020.de

Folgen Sie mir und kontaktieren Sie mich: