Für Digitalisierung - und das schnell

FÜR DIGITALISIERUNG

und das schnell

Die Digitalisierung ist eines der aktuell drängendsten Themen unserer Gesellschaft. Als Bürgermeisterkandidatin denke ich dabei an Breitbandausbau, der schon in meiner Zeit als Demographiebeauftragte in Euskirchen ein wichtiges Thema war, an digitales Lehren und Lernen in unseren Bildungseinrichtungen – vor allem in den Schulen – und an E-Government in der Stadtverwaltung.

Wie schnell und sicher wir den Ausbau der Digitalisierung gestalten, das wird ganz wesentliche Auswirkungen auf unsere wirtschaftliche Entwicklung, auf die Qualität der Bildung, auf Beteiligungsverfahren, auf die Nähe zu den Bürger*innen und auf unsere gesamte gesellschaftliche Entwicklung haben. Digitalisierung passiert nicht einfach, wir müssen sie politisch und gesellschaftlich aktiv gestalten – und zwar jetzt!

Wir erleben gerade durch Corona, dass die Entwicklung in den letzten Jahren nicht in ausreichendem Maße vorangetrieben wurde und uns zeitgemäße Versorgungsstrukturen nicht wie gewünscht zur Verfügung stehen. Das betrifft Homeschooling- und Homeoffice-Lösungen und die Leistungsfähigkeit der Internet-Anbindung, wenn wir nun – oft erstmalig – über Videokonferenzen kommunizieren.

Gleichzeitig hilft uns diese Entwicklung aber auch ökologisch nachhaltiger, verbraucherfreundlicher und effizienter zu sein. Wir sparen Zeit und Wege. Doch Digitalisierung ist kein Selbstläufer: Wir müssen die vielfältigen Chancen mit Augenmaß nutzbar machen. Dazu gehören Arbeitsschutz und Fragen der Geschlechtergerechtigkeit im Homeoffice, Bürgerrechte und Wahrung demokratischer Grundrechte sowie die Stärkung einer Debattenkultur im Netz und Wachsamkeit in Datenschutzfragen. Wir müssen einen guten Zugang zur Digitalisierung für alle schaffen durch schnelles und neutrales Internet und durch offene, kostenfreie WLANs.

Für die Breitbandanbindung sorgt in Euskirchen der Kreis, für den pädagogischen Einsatz in den Schulen das Land NRW, für die Ausstattung der Schulen die Stadt Euskirchen als Schulträgerin. Hier bringe ich als Dezernentin in Brühl umfangreiche Erfahrungen im Ausbau mit.

Bürger*innen der Kreisstadt Euskirchen erwarten zu Recht eine transparente und barrierefreie Verwaltung auf Augenhöhe. Modernisierung der Verwaltung ist nötig, um Transparenz zu garantieren, Beteiligung voranzutreiben und damit die Legitimität politischer Entscheidungen zu erhöhen. Neue Kommunikations- und Interaktionswege „rund um die Uhr“ und eine breite Palette an E-Government-Angeboten wie Dokumentenmanagement und ein Bürgerportal mit E-Payment sind wichtige Standortfaktoren. Standardisierte Abläufe können vereinfacht und automatisiert werden, so dass Kapazitäten frei werden, was wiederum den Bürger*innen zu Gute kommt. Die Digitalisierung unserer Verwaltung stärkt die Attraktivität der Kreisstadt Euskirchen sowohl für Bürgerinnen und Bürger als auch für die Wirtschaft.

ZIELE UND VISIONEN

  • null

    OHNE KRISE

    Klimaschutz wird zur Chefinnen-Sache!

    Weiterlesen »

  • null

    DIE ANKOMMT

    Weg von Lärm, Dreck und Stau und hin zu einer entspannten Mobilität, das ist das Ziel!

    Weiterlesen »

  • null

    OHNE NOT

    Wohnen ist ein Menschenrecht und muss für alle Menschen bezahlbar sein!

    Weiterlesen »

  • Für Digitalisierung - und das schnell

    UND DAS SCHNELL

    Die Digitalisierung ist eines der aktuell drängendsten Themen unserer Gesellschaft.

    Weiterlesen »

  • null

    EINMISCHEN POSSIBLE

    Die jungen Euskirchener*innen verdienen Gehör und Respekt!

    Weiterlesen »

  • null

    MIT VIEL POWER

    Ich streite für eine bessere politische Einflussnahme von Frauen!

    Weiterlesen »

  • null

    OHNE ALTERNATIVE

    Ich trete immer und überall ein für eine weltoffene, liberale Demokratie.

    Weiterlesen »

  • null

    MIT SPASS
    UND SINN

    Euskirchen ist eine lebendige Stadt mit vielen engagierten Menschen.

    Weiterlesen »

  • null

    SIE SIND DABEI

    Bereits heute bringen Senior*innen ihre Lebens- und Berufserfahrung aktiv ein.

    Weiterlesen »

  • Für die Dörfer - Hier zu Hause

    HIER ZU HAUSE

    Den Charme und die Lebensqualität auf den Dörfern gilt es zu erhalten!

    Weiterlesen »

  • null

    ALLES GEBEN

    Mit mir wird Kinderbetreuung zum Wirtschaftsfaktor!

    Weiterlesen »